Zum Inhalt

Zur Navigation

10 Tipps fürs Dolmetschen

Wir können aus den vielen freiwilligen Sprachhelfern nicht über Nacht Profi-Dolmetscher machen, aber vielleicht helfen Ihnen unsere „10 Tipps fürs Dolmetschen“ ein wenig bei der Arbeit.

  1. Überzeugen Sie sich, dass Sie die Sprache bzw. den Dialekt, den die Person spricht, für die Sie dolmetschen sollen, auch verstehen und sprechen.
  2. Versuchen Sie nach Möglichkeit, als Dolmetscher einen Sitzplatz oder Stehplatz zu finden, von dem aus Sie beide Gesprächspartner sehen und diese auch gut hören können.
  3. Nehmen Sie immer Papier und Stift mit und suchen Sie eine feste Unterlage, damit Sie sich leichter Notizen machen können.
  4. Notieren Sie sich Daten, Namen, Orte und Zahlen am besten sofort. Sie werden wahrscheinlich während des Gesprächs mehrmals vorkommen.
  5. Wenn Sie etwas nicht gut verstanden haben, lassen Sie es bei der Dolmetschung nicht aus, sondern fragen Sie nach.
  6. Wenn Sie beim Dolmetschen die „Ich-Form“ verwenden (z. B. „Ich bin aus Ungarn nach Österreich gekommen“ und nicht „Er sagt, dass er aus Ungarn nach Österreich gekommen ist“), wird die Dolmetschung für den Gesprächspartner leichter verständlich (und das Dolmetschen für Sie einfacher).
  7. Wenn Dokumente, Formulare oder andere Papiere vorgelegt werden (und aus diesen vorgelesen wird), bitten Sie, diese auch sehen zu können, bevor Sie dolmetschen.
  8. Dolmetschen Sie nur, was der Redner gesagt hat, „interpretieren“ oder ergänzen Sie nichts.
  9. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie ein Gespräch (aus irgendeinem Grund) nicht unparteiisch dolmetschen können, teilen Sie das bitte den Gesprächspartnern mit und ersuchen Sie, abgelöst zu werden.
  10. Als Dolmetscher ermöglichen Sie die Kommunikation zwischen zwei Gesprächspartnern – verhalten Sie sich neutral und vermitteln Sie diesen Eindruck beiden Seiten. Vermeiden Sie daher „Privatgespräche“ mit einem der beiden Gesprächspartner.

Wenn Ihre Sprachhelfer spezifische Fragen zum Dolmetschen haben, sind wir gerne bereit, Auskunft zu geben: office@gerichtsdolmetscher.at